Was kostet eine App?

App-Kalkulator für die Kosten einer App für iOS und Android

Mit den kostenlosen App-Kalkulator können Sie grob abschätzen, wie hoch der Aufwand und die Kosten für die Umsetzung Ihrer App sein werden. Der kalkulierte Kostenrahmen kann aber nur ein grober Anhaltspunkt sein und muss nicht für jeden Anwendungsfall passen. Gerne können Sie im Anschluss an Ihre Kalkulation einen unverbindlichen Kostenvoranschlag von unseren Experten einholen. Beispielweise kann sich der Aufwand durch den Einsatz von standardisierten Komponenten deutlich verringern. Die folgende App-Kalkulation soll lediglich einen groben Nährwert darstellen und erhebt keinen Anspruch auf Korrektheit.

Für welche Zielgruppe möchten Sie die App anbieten?

Sie möchten eine App wie z.B. Facebook für Privatpersonen entwickeln.

Sie möchten eine z.B. B2B-Shopping-App entwickeln.

Sie möchten die App gar nicht öffentlich vertreiben, sondern z.B. nur für Ihre Mitarbeiter einsetzen.

Für den Start ist es wichtig zu wissen, für welche Zielgruppe und Personenkreis Sie Ihre App überhaupt planen.

Soll die App kostenlos oder kostenpflichtig sein?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Entwicklungskosten einer App zu amortisieren.

Wieviele unterschiedliche Endgeräte sollen unterstützt werden?

Der Benutzerkreis ist eingeschränkt, bzw. Sie geben sogar die verwendeten Endgeräte vor (z.B. nur vorkonfigurierte iPads)

Sie kennen den späteren Benutzerkreis und wissen dass dort in der Regel nur mit einigen, unterschiedlichen Endgeräten gearbeitet wird.

Sie kennen Ihre späteren Benutzer nicht, die App soll auf möglichst vielen Endgeräten funktionieren.

Sie wollen einen echten App-Hit auf den Markt bringen. Daher sollen möglichst alle Endgeräte unterstützt werden.

Einen nicht erheblichen Aufwand fällt auf das Testen der App an. Der Aufwand ist dabei auch abhängig von der Anzahl der zu unterstützenden Geräte.

Wieviele Benutzer werden Ihre App nutzen?

Für die benötigte Infrastuktur ist es gut zu wissen, wieviele Benutzer Ihre App später vermutlich nutzen werden?

Für welche Plattformen entwickelt werden?

Überlegen Sie welche Zielgruppe Sie mit welcher Plattform aus Kosten-Nutzen-Sicht am besten abdecken können? Mit iOS und Android erhalten Sie derzeit in der Regel eine Marktabdeckung von 90-95%.

Sind Konzept und Grafikdesign bereits vorhanden?

Vor der Umsetzung einer App sollte diese detailliert konzipiert werden. Das spart während der Umsetzung Mehraufwand und Ärger.

Wieviele unterschiedliche Seiten benötigt Ihre App?

Eine Seite ist zum Beispiel der Login-Bildschirm, eine Auflistung von Produkten oder eine Detailseite zu einem Produkt. Überlegen Sie ganz grob, wieviel unterschiedliche Seiten Sie benötigen, um alle Daten und Funktionen abbilden zu können. Eine Seite die gleich aufgebaut ist, aber mehrere unterschiedliche Inhalte hat (z.B. eine Produktdetailseite muss in der App für 100 Produkte quasi 100mal dargestellt werden), zählt bei der Aufwandsabschätzung als eine Seite.

Wie umfangreich sind die Seiten/Oberflächen aufgebaut?

Ein großer Aufwand steckt hinter der Umsetzung einer Oberfläche. Sollten Sie eine Mischung aus sehr einfachen und zum Teil sehr komplexen Seiten haben, wählen Sie einen entsprechend passenden Mittelwert.

Wie sollen Ihre Seiten gestaltet sein?

Priorität liegt auf der Funktionalität, Ihnen reicht die Standard-Darstellung von Apple und/oder Google.

Sie wollen die Standard-Darstellung zumindest leicht an Ihr gewünschte Farbgebung (CI) anpassen.

Sie wollen die Farben anpassen, zusätzlich noch Ihre Logo in der Titelzeile einfügen und weitere Hintergrundeffekte (Verläufe, Schatten, etc.) als Gestaltungsmerkmal verwenden.

Neben Farbanpassungen und dem Einsatz von Bildern, benötigen Sie eigene, angepasste Oberflächenelemente (z.B. anstatt einem Slider möchten Sie Werte über z.B. ein Lenkrad einstellen können)

Sie möchten eine komplett angepasste, eigene Oberfläche, die sich sehr stark von den Standard-Elementen von Google und Apple abhebt.

Oberflächen, die sich an die Standard-Vorgaben von Google und Apple halten, sind relativ einfach umzusetzen. Anpassungen können relativ schnell relativ aufwendig werden.

Welche Orientierungen sollen unterstützt werden

Die Oberflächen von Apps können auf die Darstellung im Hochformat oder Querformat beschränkt werden. Es kann aber auch eingestellt werden, dass beide Ausrichtungen unterstützt wird und sich die Oberflächen entsprechend "mitdrehen".

Für welche Gerätetypen soll die App optimiert sein?

Soll Ihre App primär auf dem Smartphone eingesetzt werden? Wenn ja, können die Oberflächen darauf optimiert werden - die App kann dann aber immer noch auf dem Tablet (entsprechend vergrößert) verwendet werden.

Oder Sie möchten die Oberflächen nur optimiert auf Tablets anbieten, weil für die Benutzung Ihrer App sowieso nur Tablets sinnvoll eingesetzt werden können?

Die aufwendigste Option bietet verschiedene, optimierte Ansichten für Smartphones und Tablets

Für welche Gerätetypen sollen die Oberflächen Ihrer App optimiert sein?

Wieviele unterschiedliche Inhaltstypen möchten Sie verwalten?

Sie möchten in Ihrer App z.B. Ihre Produkte (alle gleich aufgebaut) präsentieren, die Sie übersichtlich in Kategorien unterteilt darstellen. Das wären dann 2 Inhaltstypen (Kategorien und Produkte).

Zusätzlich zu Produkten und Kategorien, möchten Sie noch Ihre Standorte und Mitarbeiter präsentieren (= 4 Inhaltstypen)

Überlegen Sie sich wieviel unterschiedliche Inhaltstypen Sie in der App verwalten oder anzeigen möchten. Ein Inhaltstyp wären zum Beispiel Benutzer, Produkte, Kategorien, News-Artikel, eine Einkaufsliste. Ein Inhaltstyp hat unterschiedliche Eigenschaften (ein Produkt hat z.B. einen Namen, eine Beschreibung und einen Preis).

Wie komplex und umfangreich sind die einzelnen Inhaltstypen aufgebaut?

Überlegen Sie wie Ihre Inhaltstypen (z.B. Produkte, Kategorien) aufgebaut sind, bzw. wieviel unterschiedliche Eigenschaften/Felder diese haben. Ein Benutzer besteht im einfachsten Fall nur aus einem Benutzernamen und Passwort, eine Immobilie kann schnell einmal mehr als 50 unterschiedliche Eigenschaften haben.

Wie werden die Daten und Inhalte verwaltet und/oder abgerufen?

Die Daten sind komplett offline in der App gespeichert. Zum Austausch/Aktualiseren der Daten müssen Sie ein komplettes App-Update bei Google oder Apple einreichen. Für die Nutzung der App ist keine Internetverbindung nötig.

Die Inhalte werden direkt von einem Online-Server geladen und können dort einfach aktualisiert werden (aktualisierte Daten stehen sofort in der App zur Verfügung). Da die Daten aber direkt von einem Online-Server geladen werden, muss zur Nutzung der App eine Internetverbindung bestehen.

Die Daten werden offline in der App gespeichert und bei bestehender Internetverbindung automatisch mit einem Online-Server abgeglichen.

Sollen die Daten nur offline in der App, online auf einem Server gespeichert werden? Oder über einen Synchronisations-Mechanismus sowohl on- als auch offline?

Wenn Daten online abgerufen werde: Ist ein Backend mit Schnittstelle vorhanden?

Für die Speicherung/Abrufung der Daten von einem Online-Server ist dort in der Regel ein Backend zum Verwalten der Daten mit einer entsprechenden Schnittstelle vorhanden sein. Die Schnittstelle gibt die Daten in der Regel als JSON oder XML zurück.

Sollen sich Benutzer in die App einloggen können?

Kann die App öffentlich verwendet werden, oder müssen Sie sich die Benutzer vorher (oder während der Benutzung der App) einloggen?

Sollen Inhalte/Daten in der App benutzerbezogen dargestellt werden?

Wenn ein Login benötigt wird: Werden allen Benutzern die gleichen Inhalte dargestellt oder sollen auch benutzerbezogene Inhalte angezeigt werden können?

Können Benutzer auch selber Inhalte und Daten anlegen?

Werden die Inhalte nur angezeigt oder sollen die Benutzer über ein Art Formular auch selber Inhalte anlegen können?

Können Benutzer untereinander kommunizieren?

Können sich Benutzer untereinander Nachrichten, Statusmeldungen, Geoinformationen oder ähnliches zukommen lassen?

Soll eine mögliche Benutzerkommunikation in Echtzeit (vgl. Chat) erfolgen?

Soll ein möglicher Informationsaustausch zwischen Benutzern in Echtzeit erfolgen? Eine vergleichbare Funktion wäre zum Beispiel ein Chat.

Sind Funktionen wie Freundeslisten oder ähnliches vorgesehen?

Soll es eine Funktion, zum Verwalten von Freunden wie zum Beispiel in Facebook oder XING geben?

Sind geobasierte Funktionen vorgesehen?

Sollen in der App geobasierte Inhalte oder Funktionen verwendet werden? Zum Beispiel die Darstellung von Sehenswürdigkeit im Umkreis von 2 Kilometern.

Ist eine Kartenansicht (z.B. Google Maps) vorgesehen?

Sollen geobasierte Informationen in einer interaktiven Karte (z.B. Google Maps) dargestellt werden?

Werden Verbindungen zu externen Bluetooth-Geräten benötigt?

Sollen externe Bluetooth-Geräte wie zum Beispiel ein Herzfrequenz-Brustgurt, Smart-Watches, oder ähnliches mit der App gekoppelt und genutzt werden können.

Wird die Unterstützung von NFC-Funktionalität benötigt?

Sollen NFC-Funktionalitäten (Near Field Communication) in der App verwendet werden. Vergleichbare Anwendungen sind zum Beispiel berührungslose Skipässe in den Skigebieten oder Funktionen zum bargeldlosen Zahlen.

Werden Sensoren wie Neigungssensor oder Kompass benötigt?

Werden Gerätedaten wie die Ausrichtung (Kompass) oder Neigung des Gerätes benötigt? Ein Beispiel wäre die Steuerung eines Modellflugzeuges über die Neigung/Ausrichtung des Smartphones.

Wird der Zugriff auf die Kamera/Bildergalerie benötigt?

Sollen in der App Bilder über die Gerätekamera aufgenommen oder Bilder aus der lokalen Mediengalerie geladen werden können?

Wird der Zugriff auf den internen Kalender benötigt?

Werden in der App Termine angezeigt und/oder verwaltet und sollen diese mit dem lokalen Gerätekalender synchronisiert werden?

Ist ein Facebook-Login (oder ähnlich) geplant?

Sollen sich Benutzer über z.B. ihren Facebook-Account einloggen können?

In welchem Umfang sollen Social-Media-Funktionen integriert werden?

Nein, keine Social-Media-Funktionen

Es sollen einfache Funktionen wie "Gefällt mir" oder "Teilen" genutzt werden.

Es sollen zu Beispiel Postings auf Facebook und Co. über die App veröffentlicht werden können.

Die App soll Zugriff auf z.B. Freundeslisten in Facebook haben.

Werden Social-Media-Funktionen benötigt?

Sollen Push-Nachrichten versendet/empfangen werden können?

Über Push-Nachrichten können Sie die Benutzer Ihrer App auch erreichen, wenn diese z.B. das Smartphone in der Jackentasche haben.

Sollen SMS-Nachrichten im Hintergrund versendet werden können?

Sollen Informationen, Freischaltungscode, etc. über SMS im Hintergrund versendet werden können?

Sollen E-Mail-Nachrichten im Hintergrund versendet werden können?

Sollen Benutzer Meldungen per E-Mail erhalten, oder Benutzer Nachrichten per E-Mail versenden können (z.B. einfaches Feedback-Formular,...).